Firmengründung – wie lange dauert es?

Dauer einer Firmengründung

Die Gründung einer Firma ist von einer Reihe von Formalitäten gefolgt, die mehr oder weniger lange andauern. So muss der neue Unternehmensgründer schon ein paar Wochen warten, bis die Eintragung in das Handelsregister vollzogen wurde.

Diese Wartezeiten können auch nicht pauschal beantwortet werden und wer es eilig hat, sollte so schnell wie möglich den Gründungsprozess in Gang bringen. Die Zeit für die Firmengründung hängt auch vom jeweiligen Kanton in der Schweiz ab, sowie von der gewählten Rechtsform der Gesellschaft und der Komplexität aller Vorgänge in der neuen Firma.

Die juristischen Dokumente nehmen meist eine größere Zeitspanne in Anspruch , denn hier müssen die Gründungsurkunde, die Statuten, die Anmeldung beim Registeramt und verschiedenen Erklärungen ausgearbeitet werden, die ungefähr 2 bis 5 Wochen brauchen können.

Die Dauer der Gründung bei den Gesellschaftsformen

Wer einen Spezialisten in Anspruch nimmt kann mit einer Zeitverkürzung rechnen und muss sich nicht um die Einzelheiten kümmern, was sehr viele Vorteile bietet. In der Gründungsphase kann der Unternehmer das Gründungskapital einbezahlen und auf eine entsprechende Kapitalbescheinigung warten, die innerhalb von 3 Tagen zugestellt wird. Es gelten jedoch gewisse Faustregeln in der Gründungsphase einer Firma, an die man sich halten kann. Bei der Gründung in einem kleinen Kanton mit einem kleinen Handelsregisteramt, die keinen großen Andrang an Gründungen haben, wird schneller bearbeitet, als in größeren Kantonen. Es gibt aber auch sehr steuergünstige Kantone wie der Kanton Zug, der ebenfalls einen sehr großen Andrang an Bearbeitungen von neuen Firmen besitzt.

Die Personengesellschaften, wie die Kollektivgesellschaft oder die Einzelfirma werden meist sehr schnell in das Handelsregisteramt eingetragen, da es hier keine Statuten und keine notariellen Gründungsakt benötigt.

Bei den Kapitalgesellschaften, wie der AG oder der GmbH werden Statuen benötigt und auch der Gründungsakt ist vorgeschrieben, was die Gründungsphase deutlich verlängern kann. Auch hier kann die Dauer der Gründung 2 bis 5 Wochen dauern.

Das Expressverfahren in der Unternehmensgründung

Die Möglichkeit eine Firma in einem Expressverfahren zu gründen steht aber auch zur Auswahl und verkürzt meist die Wartezeit um eine Woche. Es ist aber nur in dringenden Fällen das Expressverfahren anzuraten und nur bei Ämtern, die große Kapazitäten frei haben wie in Zürich oder Bern.

 

Kontaktieren Sie uns jetzt!